Behandlung der Kiefergelenke

Immer mehr spielen die Störungen von Kiefergelenken (cranio-mandibuläre Dysfunktionen) eine wichtige Rolle in der manuellen Medizin. Störungsmuster des cranio-mandibulären Systems können nicht nur zu systemübergreifenden Störungsmustern bei  benachbarten Systemen führen (wie die obere Halswirbelsäule), sondern auch den gesamten Bewegungs- und Halteapparat beeinträchtigen. Zu den Symptomen gehören Pressen, Knirschen, Knacken und Funktionseinschränkungen der Kiefergelenke, sowie Verspannungen im Gesichts- und Nackenbereich bis zu Kopfschmerzen. Die Therapie umfasst die Kombination aus Techniken der manuellen Therapie, der Osteopathie und der CranioSacralen Therapie.

 

tl_files/layout/Artikelbilder/behandlung_kiefer.jpg